Praktische Flugstunden

Interaktives Arbeiten und „Learning-by-Doing“, aber keine trockenen Powerpoint-Vorträge, das unterscheidet unsere Methodik:

  • Lernen mit dem eigenen Team
  • Kommunikation und Erfahrungsaustausch
  • Wechsel zwischen Theorie und Praxis
  • Reviews und Praxistransfer im Team
  • Direktes Feedback vom erfahrenen Trainer
  • Verändernde Umstände kreieren immer neue Herausforderungen
  • Spaß durch eine sichere Lernumgebung
  • Individuelles Lernkonzept im Hinblick auf Ihre Kernbotschaften

Lernen in einer Simulation

Apollo 13 vermittelt durch aktive Beteiligung, die Notwendigkeit von strukturierten Abläufen (Prozessen). Dadurch lernen die Teilnehmer alles Wesentliche über die Gestaltung und das Management von Team-Prozessen, ohne Angst haben zu müssen, falsche Entscheidungen zu treffen. Dies trägt dazu bei, dass man mit viel Spaß und Motivation bei der Sache ist, was den Lernerfolg erheblich steigert.

Faszination Apollo 13

Ganz bewusst wird hier ein Szenario außerhalb normaler Organisationen gewählt. Die Teilnehmer werden in das Mission Control Center der NASA versetzt, erleben den Start der Apollo 13 Mondmission und müssen anschließend Prozesse entwickeln, die den Erfolg der Mission sicherstellen.

Mit dem Abschluss der einzelnen Spielrunden erfolgt die Transformation des Erlebten auf die eigene Organisation. Bei IT-Teams stehen dabei zum Beispiel die ITIL-Theorie und der Nutzen von ITIL Best-Practices sowie das damit verbundenen Prozessmanagement im Fokus.

Auf diese Weise lernen die Teilnehmer spielend das Potenzial von effektiven und effizienten Team-Prozessen und -Basics kennen und werden insgesamt für die Notwendigkeit von Teamwork, Prozessen und deren wechselseitigen Aktivitäten sensibilisiert.